Konfunti

Mit dem Konf-Unti wird der kirchliche Unterricht abgeschlossen. Er mündet ein in die Feier der Konfirmation. Trotz „Abschluss“ – im Glauben ist man ja nie „fertig“ – ist die Konfirmation auf Zukunft angelegt, auf die Möglichkeit, seinen Glauben weiter zu entfalten und aktiv in der Kirchgemeinde mitzumachen.
Im Konf-Unti geht es…
…um ein vertieftes Kennenlernen des christlichen Glaubens
…um die Ausgestaltung eines persönlichen Glaubens als Element der eigenen Persönlichkeit
…um das Kennenlernen der verschiedenen Angebote unserer Kirchgemeinde
…um die Fähigkeit, über Themen des Lebens und Glaubens nachzudenken und zu sprechen.


Voraussetzungen und weitere Wichtige Informationen zum Konfunti, findest du auf der Homepage des Konfunti der Ref. Kirchgemeinde Dietikon. Klick hier….


Das Konfirmandenjahr führt hin zur Konfirmation. Der Begriff kommt aus dem Lateinischen confirmatio = Bekräftigung, Befestigung. Gemeint ist die Stärkung des persönlichen Glaubens. Was in der Taufe einst begonnen hat – mit dem Zuspruch von Gottes JA – kann nun bewusster erfahren und beantwortet werden durch das eigene Ja zu Gott.


Der festliche Gottesdienst wird von den Konfirmandinnen und Konfirmanden mitgestaltet. Sie bekommen je einen Konfirmandenspruch mit auf den Weg, der ihnen zu einem guten Begleiter werden möge.